Erfolg

Behandlungserfolge mit Invisalign

Wir haben mehr als 300 Invisalign-Behandlungen erfolgreich abgeschlossen. Bei guter Mitarbeit liegt die Zielerreichung bei 99 Prozent.

Warum sind wir so begeistert von Invisalign?

  • Es kommt dem Anspruch der Unsichtbarkeit sehr nahe.
 Es ist angenehm zu tragen, es gibt fast keine Probleme beim Sprechen und das Fremdkörpergefühl ist
 sehr gering im Vergleich zu allen Alternativen, da die Schienen nur 0,75mm dick sind.
  • Kein Metall befindet
sich im Mund (interessant bei Allergien).
  • Das Spielen von Blasinstrumenten ist ungehindert möglich.
  • Ballsportarten lassen sich sehr gut mit der kieferorthopädischen Behandlung vereinbaren. Ein Treffer auf den Mund führt nicht gleich (wie bei fester Zahnspange) zu aufgescheuerten Wangen.
  • Es ist herausnehmbar, ein sehr großer Vorteil zu vielen anderen Systemen. Beim Essen und bei der
Zahnpflege ist keine Apparatur im Mund. Damit ist die Zahnpflege ungehindert möglich (Vorteil auch für 
parodontal vorgeschädigte Gebisse).
  • Alle Zahnbewegungen können vor Behandlungsbeginn visualisiert werden. Die Patienten sehen das
 Behandlungsziel im Voraus (was sich sehr motivierend auswirkt) und das Behandlungsende ist genau 
terminiert (Anzahl der Schienen multipliziert mit 2 Wochen Tragezeit).
  • Es gibt noch weniger Reparaturbedarf als bei festsitzenden Behandlungen. Damit kommen wir zu einer 
sehr gut planbaren Behandlung mit einem 6-12wöchigen Kontrollintervall. Behandlungen auch auf
 Entfernung bzw. bei Reisetätigkeit des Patienten sind möglich.
  • Der Zeitaufwand bei den Kontrollterminen ist in der Regel ca. 10-15min. Die Behandlungsdauer beträgt 
bei ästhetischen Korrekturen 6 Monate, bei ausgeprägten Zahnfehlstellungen bis zu 2 Jahren.
  • Das Kiefergelenk ist durch das fast permanente Tragen der Schienen während der gesamten Behandlung
 entlastet.
  • Und vor allem, weil wir so viele zufriedene Patienten haben (Wir zeigen Ihnen gerne Gipsmodelle und Fotos von abgeschlossenen Behandlungen, die Ihrer Zahnfehlstellung ähneln).

WEITER

Wissen