Fortbildungsrückblicke

Fortbildung Frau Sabine Fuhlbrück „Myofunktionelle Therapie zur Korrektur der orofazialen Muskeldysfunktionen“ 12. + 13. Oktober 2018

Das schöne Herbstwetter hat an diesen beiden Tagen der Fortbildung mit Sabine Fuhlbrück für eine erheiternde Basis gesorgt. In einer homogenen Gruppe von Teilnehmern aus den Gebieten der Zahnheilkunde, Logopädie und Myofunktionellen Therapie breitete Frau Sabine Fuhlbrück ihr vielseitiges Vorgehensspektrum bei myofunktionellen Störungen anhand von zahlreichen Fallbeispielen und vielen praktischen Übungen aus.

Besonders liegt ihr am Herzen, mit den Kindern ohne Druck und Stress zu arbeiten. Aus diesem Grund legt sie großen Wert auf Massagetechniken und Brain Gym-Übungen, um die Lernkanäle zu öffnen und den Kindern die Aufnahme der neuen Impulse zu erleichtern, bevor sie mit ihren Patienten an den Fehlfunktionen im orofazialen Bereich arbeitet . Ihre Therapieweise wird durch Körperarbeit u.a. aus den Bereichen  der neurofunktionellen Reorganisation von B. Padovan und K.O.S.T. bereichert, welche besonders in der Behandlung von Kindern unter 6 Jahren Früchte trägt.

Es war sehr beeindruckend, welchen empathischen Umgang Frau Fuhlbrück mit all ihren kleinen Patienten pflegt. Ihre Zugewandheit, das positive Motivieren und ihre gute Elternarbeit sind beispielhaft.

Die Teilnehmenden gingen mit einer Fülle an neuen Impulsen nach Hause und probierten u. a. die Massagetechniken gleich in der eigenen Familie aus!