Kontakt Termin vereinbaren Anfahrt

Wie kann eine feste Zahnspange vermieden werden?

Kurz erklärtBehandlung - Erfolge

Kurz erklärt

Gartenzaun ade?

Eine feste Zahnspange ist aus unserer Sicht manchmal notwendig aber nicht erstrebenswert, weil die Mundhygiene eingeschränkt ist und damit die Kariesgefahr zunimmt. Aus diesem Grund versuchen wir in unseren Behandlungsplanungen, feste Zahnspangen zu vermeiden. Wie geht das?

 

Behandlung

Lieber ein early bird oder später Vogel?

Eine feste Zahnspange kann man vermeiden, indem

  • die Ursachen der Zahnfehlstellung rechtzeitig behoben werden d.h. eine regelrechte Muskelbalance hergestellt wird (s. auch mykie.de).
  • präventiv behandelt wird und damit die Kiefer groß genug und zueinander passend wachsen können (s. auch Behandlung mykie® Kinder )
  • die Kiefer mit losen Zahnspangen verbreitert und richtig zueinander eingestellt werden
  • man die Zähne gleich richtig durchbrechen lässt mit elastischen Silikontrainern, die nachts getragen werden (Durchbruchslenker > siehe Foto ganz oben auf dieser Seite)
  • herausnehmbare durchsichtige Schienen wie z.B. Invisalign zur Korrektur von Zahnfehlstellungen verwendet werden.

 

Erfolge

Unsere early birds

Erfolge sind zu sehen auf unserer mykie-Webpage unter:
https://mykie.de/patienten-eltern/fallbeispiele

caret-down caret-up caret-left caret-right

Mein Oberkiefer war zu klein und zwar so, dass ich immer beim Zubeißen nach rechts gerutscht bin. Die Ärztin sagte, dass es sinnvoll ist, das schon so frühzeitig zu behandeln; ansonsten wächst vielleicht mein Unterkiefer schief. Das wollte ich natürlich nicht. Ich musste dann eine lose Spange tragen und daran drehen. Jetzt ist mein Oberkiefer breit genug und ich rutsche auch nicht mehr zur Seite weg. Super!

X.G. aus Heidelberg

Bei mir waren teilweise Zähne schief, was mich gestört hat beim Lachen. Ich hatte aber keine Lust auf eine feste Spange. Mir wurden dann als Alternative eine Behandlung mit durchsichtigen Schienen vorgeschlagen und jetzt bin ich super happy mit meinem Lächeln.

K.P. aus Mannheim

Meine Tochter hatte noch Milchzähne seitlich, aber die vorderen Schneidezähne waren schon schief und standen auch eng. Sie trug dann eine weiche Silikonspange, mit der sich die schiefen Zähne begradigt haben und später dann die neuen schon in die richtige Position gelenkt wurden. Sie hat große Chancen keine feste Spange zu brauchen, ich bin begeistert und sie natürlich auch.

M.J. aus Weinheim